Bypass Repeated Content

Älteste geistliche Barockresidenz am Oberrhein

Schloss Bruchsal

Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten in Schloss Bruchsal aus den vergangenen Monaten.

93 Treffer
Schloss Bruchsal

Freitag, 23. August 2019 | Führungen & Sonderführungen

Fürstlicher Glanz im Dienst der Macht. Führungen in der kommenden Woche

Die Ferienkünstler im Schloss: Mozart in Bruchsal! Der Kinderstar des 18. Jahrhunderts war auch im Schloss Bruchsal zu Gast – kein Wunder, denn die Speyerer Fürstbischöfe waren für die Eleganz ihres Schlosses und ihrer Hofhaltung berühmt. Am 29. August bieten die Staatlichen Schlösser und Gärten eine Familienführung an: Um 15 Uhr können die jungen Gäste spielerisch Mozarts Spuren im Schloss verfolgen und sich auf die Suche nach seinen Noten begeben. Am 1. September um 15 Uhr zeigt eine ungewöhnliche Führung unter dem Titel „Power und Passion“, welche Bedeutung die Kostbarkeiten der Bruchsaler Beletage im 18. Jahrhundert hatten. Für die Sonderführungen ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. (0)62 21. 6 58 88 15 erforderlich.

Detailansicht
Schloss Bruchsal

Freitag, 16. August 2019 | Führungen & Sonderführungen

Allerhand Naschereien. Zwei schmackhafte Führungen kommende Woche

„Allerhand Naschereien“ stehen am Mittwoch, den 21. August um 15 Uhr in Schloss Bruchsal auf dem Programm: „Kammerzofe Minna“ erzählt bei diesem Rundgang für Kinder und Familien von ihren alltäglichen Pflichten, aber auch von der Schwäche ihrer Herrin, der Markgräfin, für Süßigkeiten. Wie im Barock getafelt wurde, erfahren die Gäste am Sonntag, den 25. August ebenfalls um 15 Uhr bei einem Rundgang in der Beletage von Schloss Bruchsal. Zum krönenden Abschluss gibt’s als Kostprobe ein Gebäck mit barocker Tradition. Für die Sonderführungen ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. (0)62 21. 6 58 88 15 erforderlich.

Detailansicht
Schloss Bruchsal

Mittwoch, 7. August 2019 | Führungen & Sonderführungen

Putzfrauen im Schloss – mit anschließender Krimilesung

Wenn zwei Putzfrauen durch das Schloss fegen, erlebt man am Sonntag, den 11. August um 15 Uhr bei der Sonderführung „Die Theres´ und Frau Schäufele“ die ehemalige Residenz von einer anderen Seite. Vieles gibt es beim Großputz zu bereden und die Besucher können den beiden Kraichgauerinnen dabei gespannt zuhören. Im Anschluss daran, um 17 Uhr, lesen Theres´ und Frau Schäufele aus ihrem neuen Buch „Eiskalt weggewischt“ – ein Putzfrauen-Krimi mit Spannung und Humor. Für beide Veranstaltungen ist eine Anmeldung unter Tel. 062 21. 6 58 88 15 erforderlich.

Detailansicht
Schloss Bruchsal

Freitag, 2. August 2019 | Führungen & Sonderführungen

Drachen und Putzfrauen im Schloss. Führungsprogramm kommende Woche

Am Mittwoch, den 7. August um 15.00 Uhr findet eine Entdeckungstour unter dem Titel „Die Drachen sind im Schloss“ für Kinder ab sechs Jahren statt. Es geht in die märchenhafte Bilderwelt des Bruchsaler Schlosses und zum Abschluss gibt es eine Bastelrunde. Wenn zwei Putzfrauen durch das Schloss fegen, erlebt man am Sonntag, den 11. August bei der Sonderführung „Die Theres´ und Frau Schäufele“ die ehemalige Residenz von einer anderen Seite. Vieles gibt es beim Großputz zu bereden und die Besucher können den beiden Kraichgauerinnen dabei gespannt zuhören. Für beide Termine ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. 062 21. 6 58 88 15 erforderlich.

Detailansicht
Kloster Alpirsbach | Kloster Schussenried, Bad Schussenried | Residenzschloss Urach, Bad Urach | Kloster Heiligkreuztal | und weitere

Freitag, 26. Juli 2019 | Allgemeines

Klimawandel: Grundlegend neue Situation in den Schlossgärten

Steigende Temperaturen und immer weniger Niederschläge: Der Klimawandel zeitigt inzwischen auch in den Schlossgärten dramatische Folgen. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg beobachten vor allem im berühmten Schlossgarten Schwetzingen tiefgehende Schädigungen. Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, kündigt an: „Wir sind jetzt gezwungen, für den Schlossgarten den Klimanotstand auszurufen. Das Kunstwerk Schlossgarten Schwetzingen ist massiv bedroht. Bisherige Maßnahmen reichen nicht mehr aus.“

Detailansicht
Schloss Bruchsal

Donnerstag, 25. Juli 2019 | Führungen & Sonderführungen

Die geheimnisvolle Welt des Schlosses. Die Barockresidenz erleben

Die Ferienkünstler im Schloss: Am 1. August können die Kinder bei einer Sonderführung die Welt der Maskenbälle kennenlernen. Auch die Unterwelt von Schloss Bruchsal lohnt die Entdeckung: Unter dem weitläufigen Schloss der Fürstbischöfe mit seinen vielen Bauten erstrecken sich Gänge und Keller. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg machen diese verborgene Welt zugänglich: Bei der Sonderführung am 4. August steigt man in die Tiefen der Schlossanlage und entdeckt diese Orte. Für alle Sonderführungen ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. (0)62 21. 6 58 88 15 erforderlich.

Detailansicht
Schloss Bruchsal

Freitag, 19. Juli 2019 | Führungen & Sonderführungen

Pferdewechsel, Schlaglöcher und Raubüberfälle: Führung am Sonntag

Am Sonntagnachmittag erwartet eine „Hofdame“ die Gäste in Schloss Bruchsal. Die adelige Dame aus dem 18. Jahrhundert ist auf der Durchreise und kann einiges Erzählen, vom Leben im Bruchsaler Schloss und von anderen Höfen. Sie nimmt ihre Gäste mit auf ihrem Weg durch die Beletage– und garniert ihre Führung bereitwillig mit Hofklatsch. Für die Sonderführung am 28. Juli um 15 Uhr ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. (0)62 21. 6 58 88 15 erforderlich.

Detailansicht
Kloster Alpirsbach | Kloster Schussenried, Bad Schussenried | Residenzschloss Urach, Bad Urach | Altes Schloss Hohenbaden, Baden-Baden | und weitere

Montag, 15. Juli 2019 | Allgemeines

Parkanlagen leiden unter Trockenheit – mit gefährlichen Folgen

Astabbrüche und Brandgefahr in den Schlossgärten und Parks: Die großen historischen Parkanlagen leiden unter Trockenheit – und das hat inzwischen weitreichende und bedenkliche Folgen. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg warnen davor, die Wege zu verlassen. „Unsere Gärten sind unter ständiger Überwachung durch Spezialisten“, erklärt Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten. „Aber die Gefahren durch die klimatische Schädigung sind jetzt so groß, dass wir unsere Gäste darüber informieren müssen und auf ihre Kooperation setzen.“

Detailansicht