Einzige geistliche Residenz am Oberrhein

Schloss Bruchsal

Mittwoch, 28. November 2018

Schloss Bruchsal | Sonstige Veranstaltungen

PROGRAMM AM 1. ADVENTSWOCHENENDE

In Schloss Bruchsal startet am Wochenende das vorweihnachtliche Programm – kein Wunder, ist doch am Sonntag bereits der 1. Advent. Am Sonntag tanzt die Schlosstanzgruppe Allegre historische Tänze, eine Sonderführung um 15 Uhr macht sich auf die Suchen nach den Spuren eines Verbrechens „Am Fürstbischöflichen Hof“ in der Beletage – und im Deutschen Musikautomatenmuseum findet der Museumsstammtisch mit Drehorgelmusik statt und die Badische Landesbühne ist zu Gast. Immer lohnend ist der Gang durch die grandiosen Sammlungen des Schlosses mit seinen Prunkräumen aus fürstbischöflicher Zeit. Für die Sonderführung ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. 062 21. 6 58 88 15 erforderlich.

Von Advent bis Krimi: Der Sonntag in Schloss Bruchsal

   

In Schloss Bruchsal startet am Wochenende das vorweihnachtliche Programm – kein Wunder, ist doch am Sonntag bereits der 1. Advent. Am Sonntag tanzt die Schlosstanzgruppe Allegre historische Tänze, eine Sonderführung um 15 Uhr macht sich auf die Suchen nach den Spuren eines Verbrechens „Am Fürstbischöflichen Hof“ in der Beletage – und im Deutschen Musikautomatenmuseum findet der Museumsstammtisch mit Drehorgelmusik statt und die Badische Landesbühne ist zu Gast. Immer lohnend ist der Gang durch die grandiosen Sammlungen des Schlosses mit seinen Prunkräumen aus fürstbischöflicher Zeit. Für die Sonderführung ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. 062 21. 6 58 88 15 erforderlich.

       

Fürstbischhöflicher Krimi am 1. Advent

Das Verhältnis der Bürger von Speyer zu ihrem Fürstbischof war über die Jahrhunderte bisweilen angespannt. Als eine Delegation ihre Aufwartung in der Residenz in Bruchsal macht, bricht bei der abendlichen Festtafel der Tuchhändler Meinrad tot zusammen: vergiftet. Bei der Lösung helfen die Gäste mit – und genauso sind sie der Tat verdächtig! Die Mitmachkrimis am historischen Ort sind beliebt: Das ist kein Wunder, stimmt doch gerade die ganze Atmosphäre ein auf das Geheimnis. Am 1. Advent startet diese Spurensuche um 15.00 Uhr, eine telefonische Voranmeldung (Tel. 062 21. 6 58 88 15) ist erforderlich.

           

Allegre tanzt im Gartensaal

Wenn die Schlosstanzgruppe Allegre auftritt, wird es prachtvoll: Die reich geschmückten, weit ausladenden Barockroben drehen sich und schwingen und man kann sich gut vorstellen, wie ein höfisches Fest im 18. Jahrhundert ausgesehen haben mag. Die begeisterten Tänzerinnen und Tänzer zeigen ihre Künste am Sonntag um 13.30 und um 14.30 Uhr im Gartensaal. Der Blick auf die elegant tanzenden Herrschaften lässt sich gut verbinden mit einem Spaziergang durch die Schlossräume, die erst seit letztem Jahr wieder mit ihrem kostbaren Mobiliar aus fürstbischöflicher und großherzoglicher Zeit eingerichtet sind.

                

Weitere Programmpunkte

Stimmungsvoll ist auch der Stammtisch in der historischen Wirtschaft. Es geht diesmal weihnachtlich zu, wenn die Bruchsaler Museums-Drehorgler auftreten (11 Uhr). Ebenfalls am Sonntag ist die Badische Landesbühne zu Gast mit dem Märchenstück von der „Prinzessin und dem Schweinehirten“ (15 Uhr).

                  

Service

Sonntag, 02.12.2018, 15:00

Am Fürstbischöflichen Hof

Krimi zum Mitspielen und Mitraten

Sonderführung mit Yvonne Schwegler oder July Sjöberg M. A.

           

PREIS: Erwachsene 12,00 €, ermäßigt 6,00 €, Familien 30,00 €

          

Adventsprogramm im Schloss

13.30 Uhr und 14.30 Uhr: Historische Tänze der Schlosstanzgruppe Allegre

(Dauer: 30 Minuten)

Veranstaltungsort: Gartensaal

            

Termine am Sonntag im Deutschen Musikautomaten-Museum

11.00 Uhr: weihnachtlicher Stammtisch mit den Bruchsaler Museums-Drehorgler und Lesung

Veranstaltungsort: Historische Wirtschaft (3.OG)

                

14.00 Uhr: „Die Prinzessin und der Schweinehirt“. Theateraufführung der Badischen Landesbühne

Preis: Erwachsene 10,00 Euro/ Ermäßigte: 5,00 Euro

           

INFORMATION UND ANMELDUNG

für die Sonderführung „Am Fürstbischöflichen Hof“

beim Service Center Schloss Bruchsal

Telefon 062 21. 6 58 88 15

service@schloss-bruchsal.de

     

TREFFPUNKT UND KARTENVERKAUF

Infozentrum / Schlosskasse

Schloss Bruchsal

76646 Bruchsal

Telefon +49(0)72 51. 74 - 26 61

info@schloss-bruchsal.de

www.schloss-bruchsal.de

Download und Bilder