Themen-Stammtisch des Fördervereins Deutsches Musikautomaten-Museum Die Tapisserien von Schloss Bruchsal: Herstellungstechnik und Konservierung

Symbol für Veranstaltungen
Schloss Bruchsal
Veranstaltung
Veranstaltung mit: Diane Lanz, Dipl. Restauratorin (Emmendingen)
Termin: Sonntag, 04.09.2022, 11:00

Im 18. Jahrhundert besaß Schloss Bruchsal eine der europaweit größten Sammlungen sogenannter Tapisserien, gewebter Wandteppiche mit bildlichen Darstellungen historischer, biblischer und mythologischer Motive. Mit der Rekonstruktion der Beletage kehrten viele dieser eindrucksvollen kunsthandwerklichen Objekte in das Barockschloss zurück. Als Projektleiterin hat die Referentin das dafür notwendige Konservierungskonzept erarbeitet und die aufwendigen Maßnahmen bis zur Montage im Schloss Bruchsal betreut.

Service

Adresse

Schloss Bruchsal
Schlossraum 4
76646 Bruchsal

Preis

Eintritt für Mitglieder des Fördervereins frei. 
Nicht- Mitglieder zahlen bei der Teilnahme lediglich den regulären Eintrittspreis: 
Erwachsene: 8,00 € 
Ermäßigte: 4,00 €

Hinweis

Wir möchten jedem Gast die Teilnahme an dieser Führung problemlos und komfortabel ermöglichen. Die Führung kann auf Wunsch stufenlos geführt werden. Sitzgelegenheiten sind in einigen Räumen (bei Parkführungen: im Schlosspark) fest installiert, zudem stellen wir gerne leichte, tragbare Klapphocker zur Verfügung. Ein Personenführungsprogramm sorgt für optimalen Hörkomfort, auch für Gäste mit Hörgerät. Auf die Bedürfnisse von sehbehinderten Gästen kann flexibel eingegangen werden.
Bitte melden Sie besondere Bedürfnisse vorab. 

Corona-Virus COVID-19

Wir empfehlen Ihnen, weiterhin eine Maske zu tragen. Die Maske ist ein effizientes Mittel, um sich und andere vor Infektionen zu schützen.