Konzert der Musik- und Kunstschule Bruchsal 1722- Musik aus der Zeit der Schlossgründung

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Schloss Bruchsal
Konzert & Theater
Termin: Sonntag, 20.11.2022, 17:00

Ein Ausflug in die musikalische Welt der Familie Schönborn und in die Zeit der Schlossgründung. Damian Hugo, Fürstbischof von Speyer, sowie sein Bruder Rudolf Franz Erwein von Schönborn waren große Musikliebhaber und Sammler. Vom Ende des 17. Jahrhunderts an trug Rudolf Franz Erwein umfangreiche Musikalien zusammen, die er teils auf seinen Reisen in den europäischen Metropolen erwarb. Im Lauf der Zeit entstand so in seinem Schloss Wiesentheit eine außergewöhnliche Musikbibliothek mit rund 150 Drucken und knapp 500 Musikhandschriften aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Die Werke dieser umfangreichen Sammlung bilden die Grundlage für das Konzertprogramm „1722“. Zur Aufführung kommen Kompositionen von Telemann, Vivaldi, Platti und anderen.

Veranstalter: Musik- und Kunstschule Bruchsal in Zusammenarbeit mit der Stadt Bruchsal.

Service

Adresse

Schloss Bruchsal
Kammermusiksaal
Schlossraum 4
76646 Bruchsal

Kartenverkauf

Karten erhältlich bei der Musik- und Kunstschule Bruchsal
Telefon: +49(0)72 51. 9 13 40
E-Mail: mail@muks-bruchsal.de

Sowie an der Kasse des Bruchsaler Schlosses. 

Preis

Eintritt frei. Spenden zur Unterstützung der musikpädagogischen Arbeit der Musik- und Kunstschule sind willkommen. 

Corona-Virus COVID-19

Wir empfehlen Ihnen, weiterhin eine Maske zu tragen. Die Maske ist ein effizientes Mittel, um sich und andere vor Infektionen zu schützen.