Wiederholenden Inhalt überspringen
Älteste geistliche Barockresidenz am Oberrhein
Schloss Bruchsal

Freitag, 8. Mai 2020

Schloss Bruchsal | Allgemeines

Schoss Bruchsal öffnet am 12. Mai wieder seine Tore

Schloss Bruchsal öffnet sich am 12. Mai wieder für seine Gäste – nach acht stillen Wochen während der Corona-Epidemie. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg starten jetzt in vielen Monumenten wieder den Besucherbetrieb. Voraussetzung ist allerdings, dass beim Besuch die Einhaltung der geltenden Corona-Verordnung möglich ist.

INDIVIDUELLE ZUGÄNGE FÜR JEDES DER MONUMENTE
Die meisten der historischen Monumente können wieder ihre Tore öffnen – einige allerdings nur in Teilbereichen. Denn in jedem der Bauwerke stellt sich die Situation anders dar. Bei der Vorbereitung der Wiedereröffnung unter den neuen Regeln zeigte sich, dass die Staatlichen Schlösser und Gärten vor einer hochkomplexen Aufgabe standen. „In jedem Monument mussten die Teams vor Ort die Möglichkeiten im Umgang mit den Regeln der Corona-Verordnung prüfen – und fast überall sind daraus spezielle Lösungen für den Besuch entstanden“, erkärt Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg. „Wie sich diese Lösungen bewähren, muss überall in den ersten Tagen und Wochen ausprobiert, beobachtet und angepasst werden.“

 

SCHLOSS BRUCHSAL ÖFFNET ALLE RÄUME

Das Schloss der Fürstbischöfe von Speyer mit seinen prächtigen Räumen aus dem 18. Jahrhundert kann weitgehend ohne Einschränkung wieder öffnen. Die barocke Intrada, das berühmte Treppenhaus mit den Prunksälen im Mitteltrakt und die großzügigen Räume der Beletage mit ihren Schätzen aus dem 18. und frühen 19. Jahrhundert können frei besichtigt werden. Schloss Bruchsal begeht ein besonderes Jahr: Stadt und Schloss wurden vor 75 Jahren, kurz vor dem Ende des 2. Weltkriegs, weitgehend zerstört. Das Schloss wurde über Jahrzehnte rekonstruiert, zuletzt kamen erst 2017 die Raumfolgen der Beletage hinzu. Heute präsentiert das Schloss wieder den Glanz der fürstbischöflichen und großherzoglichen Zeit.

 

ÖFFNUNG DER MONUMENTE UNTER VORBEHALT
Für alle Monumente der Staatlichen Schlösser und Gärten gilt: Die Wiedereröffnung bezieht sich ausschließlich auf Individualbesucherinnen und –besucher. Führungen sind derzeit wegen des Distanzgebotes noch nicht möglich – und ebensowenig Gruppenbuchungen. Da manche Bereiche wegen des Distanzgebotes nicht betreten werden dürfen und auf ausreichend große Bewegungsräume geachtet werden muss, haben die Staatlichen Schlösser und Gärten in vielen Fällen die Besichtigungswege angepasst und geändert. Dafür galt es, organisatorisch und personell Lösungen zu finden. Im Zentrum stehen überall die Forderungen der aktuellen Hygienestandards und die geltende Abstandsregelung. In einer ersten Phase wird jetzt in allen Monumenten getestet, wie der Betrieb unter Corona-Bedingungen funktioneren kann.

 

Information

Schloss Bruchsal

Geöffnet ab Dienstag, 12. Mai 2020: Di - So und Feiertag 10.00 bis 17.00 Uhr

Der Schlossgarten ist täglich geöffnet,

 

INFORMATIONEN

Schloss Bruchsal

76646 Bruchsal

Telefon +49(0)72 51. 74 - 26 61

info@schloss-bruchsal.de

Download und Bilder