Bypass Repeated Content

Älteste geistliche Barockresidenz am Oberrhein

Schloss Bruchsal

Schloss Bruchsal, Vorzustand; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden Württemberg, Liliane Keller
Aktionstag am 13. OKTOBER 2019

Europäischer Tag der Restaurierung

Der europäische Tag der Restaurierung unterstreicht die Bedeutung der Bewahrung des kulturellen Erbes. Den Besuchern wird die Faszination mit dessen Umgang nahegebracht. Hierfür geben am Sonntag, den 13.10.2019 europaweit RestauratorInnen exklusive Einblicke in ihre Arbeitsplätze.

Schloss Bruchsal, Außenaufnahme; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Günther Bayerl

Im Depot des Schlosses lagern restaurierungsbedürftige Schätze.

Staatliche Schlösser und Klöster nehmen teil

An dem vom Verband der Restauratoren (VDR) koordinierten „Tag der Restaurierung“ nehmen auch die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mit einem vielfältigen Programm in verschiedenen Monumenten teil. ExpertInnen führen Sie hinter die Kulissen und berichten Ihnen von abgeschlossenen sowie laufenden Projekten.

Schloss Bruchsal, Zwischenzustand; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden Württemberg, Annemie Danz

Zwischenzustand bei der Restaurierung

Führungen zur Thematik

Die Besucher können die einzigartigen Kunst- und Kulturgüter, die unter großem Aufwand und mit viel Sorgfalt untersucht, konserviert und restauriert wurden bestaunen. Die Führungen ermöglichen eine völlig neue Sicht auf die historischen Monumente sowie deren Kunst- und Einrichtungsgegenstände. Darüber hinaus wird  ein Überblick über die spannende und bedeutsame Arbeit der RestauratorInnen gegeben. Das Programm bietet Führungen zu verschiedenen Themen rund um den Erhalt unseres Kunst- und Kulturgutes. Alle Veranstaltungen im Rahmen des europäischen Tags der Restaurierung werden kostenfrei angeboten. Eine Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahlen erforderlich.

Schloss Bruchsal, Endzustand; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden Württemberg, Annemie Danz

Endzustand der restaurierten Bilder.

Sonderführung zur Restaurierung

Ein Gemälde mit einem klaffenden Loch in der Bildmitte. Für immer im Depot verstecken oder doch restaurieren und ausstellen? Bei der Führung  „Restaurierter Totalschaden“ befasst sich  Diplom-Restauratorin Liliane Keller sowohl mit der Frage, weshalb eine Restaurierung beschlossen wurde, als auch mit der Konzeption und Durchführung der restauratorischen Maßnahmen.

Service

Sonderführung im Schloss Bruchsal

Restaurierter Totalschaden mit Dipl.-Restauratorin Liliane Keller

Termin

Sonntag, 13. Oktober 2019
um 13.30, 14.30, 15.30 Uhr

Dauer

Die Führungen dauern circa 45 Minuten.

Preis

kostenlos

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Information und Anmeldung (Erforderlich)

SCHLOSS BRUCHSAL
Schlossraum 4
76646 Bruchsal
Service Center Schloss Bruchsal
Telefon +49(0)72 51.74 26 61
Telefax +49(0)62 21. 6 58 88 19
service@schloss-bruchsal.de