Schloss Bruchsal, Außen, Hauptbau von Westen, Fassade

Jubiläumsprogramm 2022300 Jahre Schloss Bruchsal

Exakt 300 Jahre ist es her, dass Damian Hugo von Schönborn den Grundstein für die neue Residenz der Fürstbischöfe von Speyer in Bruchsal legte. Drei Jahrhunderte bewegte Schlossgeschichte – sind der Anlass für ein reiches Jubiläumsprogramm in Schloss Bruchsal.

Schloss Bruchsal, Gemälde von Fürstbischof Damian Hugo von Schönborn

Der Bauherr Fürstbischof Damian Hugo von Schönborn.

Feiern mit Stadt und Region

Am 27. Mai 1722 gab Fürstbischof Damian Hugo von Schönborn den Startschuss für sein neues Schloss in Bruchsal. Das runde Jubiläum des monumentalen Schlosses, das im Zweiten Weltkrieg zerstört und anschließend wieder vollständig aufgebaut wurde, feiern die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ein ganzes Jahr mit vielen Partnern aus Stadt und Region. Von einer Festwoche über ein Open-Air-Festival bis zu Ausstellungen, Sonderführungen und Mitmachangeboten reicht das vielfältige Programm.

Sonderführungen zum 300-jährigen Jubiläum

Immer wieder neu lenken die Sonderführungen den Blick auf Sehens- und Wissenswertes im Schloss. Fachkundig präsentieren sie zum Schlossjubiläum das ganze Jahr über Facetten der Architektur und der Schlossgeschichte. Neben zahlreichen Führungen durch das Schlossmuseum gibt es architektonische Spaziergänge in der weitläufigen Anlage sowie kombinierte Führungen durch Schloss und Garten. Ergänzt wird das Angebot mit Rundgängen durch das Deutsche Musikautomaten-Museum und das Städtische Museum. Eine Kombiführung durch das Deutsche Musikautomaten-Museum und das Schlossmuseum wird auch in Leichter Sprache angeboten. Angebote für alle – das ist das Motto des Jahres in Schloss Bruchsal.

Schloss Bruchsal, Kinder bei einer Sonderführung
Schloss Bruchsal, Detailaufnahme Kostümführung
Schloss Bruchsal, Kinder mit dem Entdeckerheft für Familien

Ein facettenreiches Angebot an Sonderführungen im Jubiläumsjahr von Schloss Bruchsal für alle.

Bunte Mischung an Ausstellungen

Das ganze Jahr über laden Ausstellungen zu Entdeckungen im Schloss ein. „Du und dein Schloss“ zeigt von Mail bis Juli Arbeiten die in einem Mal- und Kunstprojekt an Bruchsaler Schulen entstanden sind. Eine Ausstellung zum 300. Geburtstag von Schloss Bruchsal lädt ab Mai 2022 zu einem besonderen „Bilderspaziergang“ durch die Beletage ein – ganz ungewohnt in Farbe! Mehr als vier Jahre hat der Fotograf Dr. Manfred Schneider das Schloss begleitet und dabei gut 2.000 Fotos geschossen. Eine kleine Auswahl seiner schönsten Fotografien werden von August bis Oktober zu sehen sein. Die Briefmarken-Sammlergilde Bruchsal und Umgebung e.V. präsentiert von August bis Oktober historische Ansichtskarten. 

Schloss Bruchsal, Kammerchor Bruchsal, Mitglieder

Der Kammerchor Bruchsal präsentiert ein Konzertprogramm.

Musikalische Hochgenüsse

Der Kammerchor Bruchsal präsentiert anlässlich des Schlossjubiläums ein Konzertprogramm, in dessen Zentrum die beiden bedeutendsten deutschen Motettensammlungen des 17. Jahrhunderts stehen: Johann Hermann Scheins „Israelsbrünnlein“ sowie die „Geistliche Chormusik“ von Heinrich Schütz. Der bunte Strauß an Veranstaltungen wird ergänzt durch ein Festtagskonzert mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart und Johann Evangelist Brandl in der Hofkirche, Spitzenkonzerte der traditionsreichen Konzertreihe „Bruchsaler Schlosskonzerte“ im Kammermusiksaal sowie Drehorgelkonzerte der Bruchsaler-Museumsdrehorgler im Kuppelsaal.

Schloss Bruchsal, Projektion an der Ehrenhofseite der Schlossfassade

Projektion zum 300-jährigen Jubiläum an der Ehrenhofseite der Schlossfassade.

Von der Grundsteinlegung bis zur Zerstörung und dem Wiederaufbau

Mit einer etwa 20-minütigen Projektion an der Ehrenhofseite der Schlossfassade erinnern die Stadt Bruchsal und die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg halbstündig am 15. Oktober zwischen 19.30 und 21.00 Uhr an die 300-jährige Geschichte von Schloss Bruchsal. Videosequenzen, aber auch historische Fotos zeigen die Geschichte von der Grundsteinlegung am 27. Mai 1722, dem anschließenden Bau der Schlossanlage über die Zerstörung am 1. März 1945 und den im Führjahr 2017 abgeschlossenen Wiederaufbau bis hin zu aktuellen Aufnahmen.

VIEL PROGRAMM FÜR ALLE INTERESSEN

Vorträge zu Franz Christoph von Hutten (1706-1770) oder Markgräfin Amalie von Baden runden das Programm ab: Das wieder erstandene Barockjuwel Schloss Bruchsal wird 2022 wahrlich fürstlich gefeiert.

Schloss Bruchsal, Luftaufnahme der Gartenseite

Drei Jahrhunderte einer ganz und gar bewegten Schlossgeschichte – Schloss Bruchsal

Service

300 Jahre Schloss Bruchsal

Jubiläumsprogramm 2022

Veranstaltungsort

Schloss Bruchsal
76646 Bruchsal

    Weitere Informationen

    Mitbringsel und Erinnerungsstücke
    Produkte zum Jubiläumsjahr

    Kontakt

    Schloss Bruchsal
    Schlosskasse
    Schlossraum 4
    76646 Bruchsal