Bypass Repeated Content

Älteste geistliche Barockresidenz am Oberrhein

Schloss Bruchsal

Interaktive Märchenstunde mit Nana Avingarde und Susanna Rosea

Wie das Osterfest zu den Häschen kam

Symbol für Veranstaltungen
Schloss Bruchsal
Veranstaltung
Termin: , 00:00

Als die großen Hasen nach dem Hasentanz fortziehen, um Eier bei der Henne Gackel zu holen, bleiben die kleinen Hasen zurück bei Hase Knickohr, der beim Denken immer ein Ohr  klappt. Er wird sie behüten vor dem Fuchs und sie dürfen Farbem anrühren. In grosser Not dürfen alle das Zwerglein Singerlein rufen, dass immer Hilfe bringt.

Als die großen Hasen singend davonziehen, weinen die Kleinen, denn es ist ihnen aufgefallen, dass sie keine Eier malen dürfen und suchen dürfen. Noch nie hat ein Osterhäschen selbst suchen  dürfen. Wie sich alles ändert, wie Singerlein gerufen wird und sie vom Fuchs beschützt und schließlich eine Einladung ausspricht für die Hasen. Im Zwergenreich feiern sie Ostern später und da dürfen dann alle Hasen kommen und auch selbst Eier suchen.

Die Erzählerin Nana Avingarde lädt ein zur Märchenstunde. Ihr Erzählungen werden musikalisch begleitet von Susanna Roseau. Im Anschluss können Kinder mit Märchenwolle ein Bild zu den Erzählungen zupfen. Das Bild darf man dann als Erinnerung mit nach Hause genommen werden. Zum Abschluss findet eine Eiersuche im Schlossgarten statt.

Service

Adresse

Schloss Bruchsal
Schlossraum 4
76646 Bruchsal

Information und Anmeldung

Schloss Bruchsal
Schlossraum 4
76646 Bruchsal
Telefon +49(0)72 51. 74 - 26 61
Telefax +49(0)72 51. 74 - 26 64
info@schloss-bruchsal.de

Preis

Im Schloss-Eintritt enthalten:
Erwachsene 8,00 €
Ermäßigte 4,00 €
Familienkarte 20,00 €