Putto am Eingang zur Gartenseite von Schloss Bruchsal mit dahinterliegenden Gebäuden, die einst als Wohnung für wichtige Hofangestellte dienten

Architektur von beeindruckender Schönheit

Das Schloss und der Garten

Schloss Bruchsal ist für sein eindrucksvolles Treppenhaus von Balthasar Neumann berühmt. Die ehemalige Residenz der Fürstbischöfe von Speyer hat aber noch mehr zu bieten: ein festliches barockes Ambiente – im Innern des Schlosses ebenso wie in seiner Umgebung.

Wappen am Giebel des Corps de Logis von Schloss Bruchsal

Bischofsstab und Schwert – Insignien der Macht.

Bischöfe als Bauherren

Die Fürstbischöfe von Speyer waren nicht nur geistliche Oberhäupter, sondern auch Landesherren. Vier von ihnen haben Schloss Bruchsal im 18. Jahrhundert gebaut, bewohnt und für 80 Jahre zum Zentrum ihrer Herrschaft gemacht. Repräsentativ mussten Schloss und Garten sein – darin standen die geistlichen den weltlichen Fürsten in nichts nach. Die Wand- und Deckengemälde weisen an vielen Stellen auf christliche Inhalte hin.

Nördlicher Aufgang im Treppenhaus von Schloss Bruchsal

Balthasar Neumanns geniales Treppenhaus.

Berühmt: Schönborn und Neumann

Ein Mitglied der Familie Schönborn wählte Bruchsal als Ort für seine neue Residenz: Damian Hugo von Schönborn, Fürstbischof von Speyer. Der bedeutende Barockbaumeister Balthasar Neumann war einer der Architekten, die das Schloss prägten. Schönborns Nachfolger Franz Christoph von Hutten ließ das Innere in den 1750er-Jahren im Stil des Rokoko ausstatten. Die kunstvollen Malereien und Stuckaturen schufen auch Künstler, die zuvor wie Neumann am berühmten Schloss Würzburg gearbeitet hatten.

Ausschnitt aus dem Deckengemälde von Johann Zick im Kuppelsaal von Schloss Bruchsal, 1752

Das Treppenhaus plante Neumann auf ovalem Grundriss, wie auf dem halben Schlossplan zu sehen ist.

Bunt, heiter und festlich

Neben den Prunkräumen sind im Schloss auch zwei Museen zu besichtigen: das Deutsche Musikautomatenmuseum mit seiner faszinierenden Sammlung selbstspielender Instrumente und das Städtische Museum Bruchsal. Schloss und Garten, zahlreiche erhaltene Nebengebäude und die Museen machen den Besuch von Schloss Bruchsal zu einem vielfältigen und rundherum eindrucksvollen Erlebnis. Eines schwingt beim Gang durch die Anlage immer mit: Heiterkeit!

Luftansicht von Schloss Bruchsal mit Teil des Gartens

Festliches Ensemble: Schloss Bruchsal mit Garten.

Versenden
Drucken